Das DINOSAURIER-Stipendium
Bares für den Meisterbrief im Karosserie- und Fahrzeugbauer-Handwerk


Karosserie- und Fahrzeugbauer-Talente zu fördern, das hat sich die renommierte Firma DINOSAURIER-WERKZEUGE Trading GmbH aus Hamburg auf ihre Fahne geschrieben. Erstmals vergibt sie in diesem Jahr drei Stipendien an Meisterschülerinnen/ Meisterschüler der Fahrzeugakademie in Schweinfurt.

Für eine erfolgreiche, sichere Zukunft gibt es keine Alternative zu einer möglichst umfassenden, an die Markterfordernisse angepassten Qualifikation. Neben fundierter Fach- und Methodenkompetenz sind gleichermaßen soziale und personale Kompetenzen notwendig. Zur Unterstützung der Nachwuchsförderung im Karosserie- und Fahrzeugbauer-Handwerk, vergibt die Firma DINOSAURIER-WERKZEUGE Trading GmbH

3 Stipendien im Gesamtwert von 3000,00 EUR.

Weitere freiwillige Leistungen der Industrie für besonders herausragende und förderungswürdige Auszubildende sind möglich.

Wer kann sich für das Stipendium bewerben?
Das Stipendium kommt für Handwerkerinnen und Handwerker in Frage, die beabsichtigen im Karosserie- und Fahrzeugbauerhandwerk die Meisterprüfung mit integriertem Betriebswirt/in (HWK) an der Fahrzeugakademie in Schweinfurt abzulegen und außerdem folgende Voraussetzungen erfüllen:
  • Einschlägige Ausbildung mit Gesellenabschluss
  • Mindestens 12 Monate Berufstätigkeit als Karosserie- und Fahrzeugbauer/in
  • Teilnahme an einem Auswahlverfahren
  • Bewerbung um das Stipendium

Was heißt Meisterausbildung mit integriertem Betriebswirt (HWK)?
Die Meisterausbildung mit integriertem Betriebswirt (HWK), Schwerpunkt Fahrzeugwesen, an der Fahrzeugakademie Schweinfurt, verbindet eine berufliche Meisterausbildung im Handwerk mit einem betriebswirtschaftlichen Kurzstudium. Neben technischem Wissen werden zeitgemäße Kenntnisse betrieblicher Abläufe und die Fähigkeit diese zukunftsorientiert einzusetzen vermittelt. Hierzu gehören: Ein modernes Verständnis von Führung, soziale Kompetenz, die Befähigung Leistungsprozesse zu gestalten sowie die erzielten Ergebnisse zu erfassen und für betriebliche Verbesserungen auszuwerten. Diese integrierte Qualifikation für den Führungskräfte- und Unternehmernachwuchs im Karosserie- und Fahrzeugbauerhandwerk schließt mit der Meisterprüfung und der Prüfung Betriebswirt (HWK) ab. Der Abschluss qualifiziert junge Nachwuchskräfte für Führungsaufgaben auch in größeren Unternehmen und schafft eine gute Basis für Ihre zukünftigen Aufgaben im Karosserie- und Fahrzeugbauerhandwerk.

Wie läuft das Auswahlverfahren ab?
Bei dem Auswahlverfahren wird die Einstellung der Bewerberinnen und Bewerber zu Führungsverantwortung und Kundenorientierung sowie die Motivation und das Engagement bewertet. Die Bewertung wird durch eine Jury vorgenommen, die mit Brancheninsidern besetzt ist. Für die Bewertung werden folgende Kriterien herangezogen:
Nr. Kriterium max.
Punktzahl
1 Lebenslauf 5
2 Motivationsschreiben 15
3 Anfangsgespräch 25
4 Ergebnis der Prüfungen 25
5 Abschlussgespräch 30
Gesamt 100


Um ein Stipendium zu erhalten, müssen mindestens 80 Punkte erreicht werden!
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen!

Wie erfolgt die Bewerbung?
Für eine Bewerbung werden folgende Unterlagen benötigt:
  • Bewerbungsbogen (bitte bei unten stehender Adresse anfordern)
  • Motivationsschreiben
  • Tabellarischer Lebenslauf
  • Referenzschreiben des/der letzten Arbeitgebers/Arbeitgeber
  • Gesellenbrief

Das Motivationsschreiben sollte einen Umfang von zwei- bis drei maschinengeschriebenen Seiten haben. Die Bewerber/ Bewerberinnen werden darum gebeten, darin auf folgende Punkte einzugehen (Einsendung per Post oder E-Mail):
  • Was interessiert mich besonders an meinem Beruf?
  • Was erwarte ich von der Qualifikation Meister/in mit Betriebswirt/in (HWK)?
  • Welche beruflichen Ziele habe ich?
  • Welche Veränderungen in meinem Berufsziel könnte ich mir vorstellen?
  • Welche Erfahrungen besitze ich als Karosserie- und Fahrzeugbauer/in?
  • Welche Erfahrungen habe ich im Restaurierungsbereich historischer Fahrzeuge?
  • Welche Hobbies habe ich?

Wo gibt es nähere Auskünfte?


    Handwerkskammer für Unterfranken
    Fahrzeugakademie
    Matthias Dingfelder
    Georg-Schäfer-Str. 71
    97421 Schweinfurt

    Tel.: 09721/7858-140
    Fax: 09721/7858-120
    Mail: m.dingfelder@hwk-ufr.de



    DINOSAURIER-WERKZEUGE Trading GmbH
    Nikolas Aichele
    Schröderstraße 21
    22087 Hamburg

    Tel.: 040/43071-63
    Fax: 040/43071-66
    Mail: aichele@dinosaurier-werkzeuge.de


Oder laden Sie sich unseren Flyer direkt herunter: